Sonntag, 25. Februar 2018

Sonntags bei Gisela und Manuela ! Wir helfen Euch beim Sub-Abbau




Die Gisela von  Lesehimmel und ich stellen jeden Sonntag 3 Bücher vor. Gisela  wählt welches Buch ich lesen soll.Umgekehrt entscheide ich für Gisela
Gerne dürft Ihr mitmachen. Wenn Ihr keinen Sonntagspartner habt, entscheiden wir für Euch!

Habt Ihr Lust mitzumachen? Dann sucht Euch eine Sonntagspartnerin und los geht es! Solltet Ihr keinen Partner haben, entscheiden Gisela und Ich für Euch :-)

So diese Woche habe ich mich für diese Bücher entschieden.

Eine glückliche Ehe, zwei hinreißende Töchter und ein florierendes kleines Hotel im englischen Lake District: Natty und Sean Wainwright stehen auf der Sonnenseite des Lebens. Das Glück wird getrübt, als die jüngere Tochter auf der Klassenfahrt schwer erkrankt. Natty macht sich sofort auf den Weg nach Frankreich – nur gut, dass ihre beste Freundin Eve gerade zu Besuch ist und Sean in Nattys Abwesenheit unterstützen kann. Doch als Natty nach zwei Wochen zurückkehrt, erwartet sie ein Albtraum: Eve hat ihr den Mann ausgespannt und ihr Zuhause übernommen. Selbst ihre Töchter werden von Eve umgarnt. Natty ist fassungslos. Die einst so enge Frauenfreundschaft wandelt sich in nackten Hass – und ein mörderischer Zweikampf beginnt …







»›Theo hat versagt.‹ Erstaunt blickt Christina Höffgen auf. Wer um Himmels willen ist Theo? Sie liest weiter. ›Du solltest Dich lieber beeilen. Die Adresse ist: Fordstraße 237. Ach übrigens: Ihr Name ist Jennifer.‹«
Der rätselhafte Brief lässt Christina nicht mehr los. Gemeinsam mit ihrem Mann fährt sie zu der angegebenen Adresse, auch wenn sie nicht daran glaubt, dort tatsächlich eine Jennifer zu finden. Ein großer Irrtum.
Die Abteilung für Kapitaldelikte der Zentralen Kriminaldirektion Frankfurt am Main spannt die beiden Kommissarinnen Emilia Capelli und Mai Zhou zusammen, um die bizarrste Mordserie aufzuklären, die die Stadt je erlebt hat. Unterschiedlich wie Tag und Nacht, misstrauen die beiden Frauen einander auf Anhieb. Doch wohl oder übel müssen sie sich zusammenraufen, denn bald jagen sie einen gewissenlosen Serienkiller, der seine Morde als grausige Themenwelten inszeniert. Und sein »Werk« ist noch nicht vollendet …





Ein mörderisches Bild. Sie heißt Elli Sunee Rathke, sie ist ledig, Buddhistin, halb Thailänderin, halb Norwegerin – ihr Beruf: Ermittlerin bei der Mordkommission Oslo. Ein junges Mädchen wird tot auf dem Osloer Friedhof aufgefunden. Sie ist nackt, ein merkwürdiger Geruch geht von ihr aus. Eine Kanüle steckt in ihrem Arm. Die Ermittlerin Elli Sunee Rathke wird auf den Fall angesetzt. Doch bald scheint ihr die Sache über den Kopf zu wachsen. Immer mehr Mädchen werden ermordet, und ihre toten Körper sind stets auf eine ganz besondere Weise arrangiert. Elli findet schließlich heraus, dass der Mörder seine Opfer in bestimmten Positionen abgelegt: Er ahmt berühmte Gemälde nach.







Dieses mal gibt es diese Bücher von mir.Bin gespannt was ich lesen werde.

Freitag, 23. Februar 2018

(Rezension)Die Zerrissenen: Thriller (Die Carina-Kyreleis-Thriller, Band 3)


  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453417607
  • ISBN-13: 978-3453417601

Zur Autorin

Stephanie Fey,geboren 1967,arbeitet viele Jahre als Illustratorin und Malerin,bevor sie Schriftstellerin wurde.Sie ist verheiratet,hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie am Starnberger See.
Für" Die Gesichtslosen" den ersten Teil der Rechtsmedizinerserie erhielt sie 2012 den Entdeckt! Amazon-Autorenpreis.


Klapptext

Der dritte Thriller rund um die Münchner Rechtsmedizinerin und Gesichtsrekonstrukteurin Carina Kyreleis


Bevor die Münchner Rechtsmedizinerin und Gesichtsrekonstrukteurin Carina Kyreleis auf einen Unbekannten stößt, der Frauenleichen ausgräbt, obduziert sie den Ex-Kollegen ihres Vaters, der erhängt in seiner Zelle aufgefunden wurde. Kriminalhauptkommissar Matte Kyreleis glaubt fest daran, dass Kurt Krallinger ermordet worden ist, und sieht Parallelen zu RAF-Terroristen, deren angebliche Selbstmorde ähnliche Ungereimtheiten aufweisen. Unter dessen kämpft Carina gegen Panikattacken und fühlt sich verfolgt. Zu recht, denn jemand will unbedingt verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt.



Meine Meinung

Da dies eine Reihe ist, würde ich wirklich empfehlen Teil 1 und 2 zu lesen, da man sonst Gefahr läuft, etwas zu verpassen oder nicht in die Geschichte rein zu kommen.
Da mir die ersten beiden Teile schon gut gefallen haben, musste ich meine Neugier zufrieden stellen und jetzt auch diesen Teil lesen. Auch hier war von Anfang bis Ende wieder eine hohe Spannung angesagt, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
Der Schreibstil war wieder flüssig und leicht. Ich habe auch nichts anderes erwartet von dieser Autorin.
Was mir auch wieder gut gefallen hat, war, das ich wieder einiges über Carina und ihrem Privatleben lesen durfte. Es wurde von der Autorin aber auch nie vergessen, das die Ermittlungen dabei immer weiter gehen, sodass die Spannung nie abflachte oder es beim lesen langweilig wurde.
Leider war das der letzte Teil mit Carina, da es sich hier um eine Trilogie handelt. Ich persönlich finde es sehr schade, denn ich hätte gerne noch mehr gelesen. Vielleicht gibt es bei dieser Autorin mal eine weitere Trilogie mit Carina.
Diese Trilogie kann ich nur zum Lesen weiterempfehlen.


Mittwoch, 21. Februar 2018

Cover -Mittwoch #33



Jeder kann gerne mitmachen wenn er möchte.Solltet ihr Teilnehmen dann könnt ihr gerne das Bild nehmen und mir ein Kommentar da lassen.Ich sehe mir nämlich gerne eure Beiträge an,möchte dadurch auch andere Bücher kennen lernen.

Hier geht es darum das ich euch am Mittwoch ein  Buch vorstelle,die ich schon gelesen habe und zu dem ein bestimmtes Thema zum Cover passt.
Es ist ganz einfach,diese Woche habe ich mir das Thema ausgesucht.

ein Buch mit Bäume auf dem Cover

Die nächsten Themen könnt ihr hier finden.


Und was sagt ihr? Kennt ihr dieses Buch 


Meine Meinung 



Blutige Stille: Thriller (Kate Burkholder ermittelt)

Sonntag, 18. Februar 2018

Sonntags bei Gisela und Manuela ! Wir helfen Euch beim Sub-Abbau





Die Gisela von  Lesehimmel und ich stellen jeden Sonntag 3 Bücher vor. Gisela  wählt welches Buch ich lesen soll.Umgekehrt entscheide ich für Gisela
Gerne dürft Ihr mitmachen. Wenn Ihr keinen Sonntagspartner habt, entscheiden wir für Euch!

Habt Ihr Lust mitzumachen? Dann sucht Euch eine Sonntagspartnerin und los geht es! Solltet Ihr keinen Partner haben, entscheiden Gisela und Ich für Euch :-)

So diese Woche habe ich mich für diese Bücher entschieden.

Im Wald in der Nähe von Siegen wird auf einem historischen Richtertisch eine Frauenleiche gefunden - hergerichtet wie am Pranger. Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen ermitteln und erfahren bald, dass in dem kleinen Dorf im Rothaargebirge eine weitere Frau bedroht wird. Welches Geheimnis verbindet die beiden jungen Mütter? Und welche Rolle spielen die Menschen im Dorf, die eine verschworene Gemeinschaft bilden - und eine Mauer aus Schweigen ...










Verschleppt: Sara Cooper ist Chefermittlerin bei der Polizei in San Diego und versucht, eine Reihe von Entführungsfällen aufzuklären. Mehrere Kinder sind verschwunden und es gibt keinerlei Spuren. Das Ganze scheint außer Kontrolle zu geraten, als eine Kinderleiche entdeckt wird. Eine nervliche Zerreißprobe beginnt, bei der immer neue Wendungen auftreten und Sara bald nicht mehr weiß, wem sie noch trauen kann und welcher Spur sie nachgehen soll. Jemand spielt ein perfides Spiel mit ihr, bei dem sie eigentlich nicht gewinnen kann








Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien. 



Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.Und bin wie immer gespannt was Gisela für mich aussucht.

Freitag, 16. Februar 2018

(Rezension) Kaninchenherz von Annette Wieners (Ein Gesine-Cordes-Krimi, Band 1


  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (8. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 354861258X
  • ISBN-13: 978-3548612584

Zur Autorin

Annette Wieners,geboren in Paderborn,hat für ARD,ZDF und WDR als Drehbuchautorin gearbeitet.
Sie lebt als Autorin und Journalistin in Köln.
Kaninchenherz ist ihr Krimidebüt und der erste Teil einer Serie.


Klapptext

Friedhofsgärtnerin Gesine Cordes ist schockiert,als sie plötzlich am Grab ihrer eigenen Schwester steht.
Seit zehn Jahren haben sich die beiden Schwestern nicht mehr gesehen.Seit Gesines Sohn unter bis heute ungeklärten Umständen ums Leben kam.
Beide gaben sich gegenseitig die Schuld an seinem Tod.
Gesine hat damals aus Trauer alles verloren:ihre Arbeit als Kriminalkommissarin,ihre Wohnung,ihre Familie.Bis heute ist sie davon überzeugt,dass die Schwester für das Unglück verantwortlich ist.
Jetzt ist es zu spät,um sich auszusprechen,um zu vergeben.Doch der Tod der Schwester ist geheimnisumwittert und lässt Gesine nicht los.
Warum musste sie sterben?
War es Mord?
Was wissen die Eltern?
Als Gesine nachforscht,stößt sie auf eine Mauer des Hasses.


Meine Meinung

Bei diesem Buch bin ich mal wieder hin und her gerissen worden. Zum einen ist der Schreibstil flüssig und leicht, zum anderen hat mir ein wenig hier die Spannung gefehlt.
An manchen Stellen empfand ich es sehr langatmig und die Geschichte plätscherte langatmig so dahin, was die Spannung dann etwas raus genommen hat.
Gesine selber empfand ich irgendwie Geheimnisvoll und manchmal auch ein wenig düster, wo ich am Anfang dachte, das ich keinen Bezug zu ihr Aufbauen kann. Dies legte sich bald, denn um so mehr man von Gesine liest, um so mehr konnte ich verstehen, warum sie so für mich rüber kommt.
Ich finde, das die Geschichte auch was trauriges hat, da ja ein Kind gestorben ist. Da fängt man schon mal beim lesen das Nachdenken an.
Zu den anderen Charakteren konnte ich nicht so gut einen Bezug aufbauen, da es doch einige waren und das empfand ich dann schon manchmal ein wenig zu viel.
Auch wenn der Krimi ein wenig ruhig gehalten ist und es eher um ein Familiendrama geht ,finde ich die ganze Geschichte nicht schlecht und würde gerne noch mehr von Gesine im nächsten Teil erfahren.


Freitags-Füller 16.02.18



Der Freitags-Füller ist ein Projekt von Scarp-Impulse 


1. Die Kombination Jeans und Pullover ist für mich immer perfekt.
2.  Deshalb finde ich Kleider und Röcke im Schrank überflüssig.
3.  Pizza mit Salami mag ich am liebsten.
4.  Das Wetter ist immer noch ungemütlich.
5.  Ich sag besser nicht,was ich von der Politik im Moment halte,bin ein wenig Genervt davon .
6.   Ganz ehrlich Olympische Winterspiele, habe ich nicht so die Ahnung von .
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen ruhigen Feierabend, morgen habe ich geplant,nichts ich muss leider noch bis Nachmittags arbeiten  und Sonntag möchte ich den Geburtstag von meiner Tochter Feiern und !
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...